Dienstag, 30. Oktober 2018

VVS - Änderungen und Tipps

Nach 40 Jahren gibt es einige Änderungen im öffentlichen Nahverkehr in Stuttgart. Die Tickets werden ab nächsten April günstiger und die 52 Tarifzonen werden zu 5 Ringzonen.
Das heißt es wird billiger und auch wesentlich einfacher.
Bild entnommen aus der VVS-Homepage

Besuchen Sie doch einfach einmal die Website des VVS - hier erfahren Sie alles über Ihre Möglichkeiten, Ihre Ziele im öffentlichen Nahverkehr zu erreichen und außerdem interessante Ausflugstipps und Angebote.

Wie wäre es beispielsweise mit einer Besentour?
Vielleicht müssen wir in diesem Fall erst einmal erzählen, was ein Besen ist:
hier haben die Winzer die Möglichkeit, ihre Weine direkt zu vermarkten. Dazu gibt es einfache Gerichte. In erster Linie ist das ein Fall für Wein- und Fleischliebhaber, aber natürlich gibt es auch alkoholfreie Getränke und meist auch etwas pflanzliches. Die Besen haben einen Sonderstatus und dürfen nur für eine begrenzte Zeit öffnen, da sie nicht unter das Gaststättengesetz fallen. Deshalb empfiehlt es sich, sich vorab zu informieren, welche der Lokalitäten gerade auf ist. Das erfahren Sie im Stuttgarter Raum am besten über einen Besenkalender.

Bis zum 18. November gibt es noch eine Sonderausstellung zum Thema  "40 JahreWerbung im VVS" im Straßenbahnmuseum in Bad-Cannstatt.

Wenn Sie am 3. November in Stuttgart sind, können Sie bis 24 Uhr in Stuttgart einkaufen, es ist die 30. lange Einkaufsnacht. Um 21.45 gibt es außerdem ein Musikfeuerwerk auf dem Dach der Königsbaupassagen.

Wir wünschen Ihnen einen schönen Herbst, Ihr Wartburg Team.




Kreativworkshop mit den Azubis bei Blume 2000

Wieder einmal eine Weiterbildung für unsere Azubis - dieses Mal ging es zum zweistündigen Kreativworkshop bei Blume 2000 und alle kehrten mit einem schönen selbst gebundenen Strauß nach Hause zurück und hatten einiges dazu gelernt, unter anderem:
- das Stecken der Blumen in Form einer 8
-dass man alles Blattgrün entfernen muss wegen Fäulnisgefahr
- dass man die Blumenvasen immer sauber halten muss
- Verarbeitet wurden Rose, Schafgarbe, Stacheldraht, Erika und Dahlie.
 
Erika zum Binden und Gummibärchen zur Stärkung

Fast fertig

Der Herbststrauß ist fertig

Die vier Sträuße unserer vier Teilnehmer
Die Teilnehmer mit ihren Sträußen

Und hier gibt es noch ein Video
 
Fazit: allen hat es gefallen und der nächste Workshop ist schon geplant.

Mord(s)dinner - 3. Fall

So, dieses Mal war der 3. Fall dran bei unserem Mord(s)dinner mit dem Theater Q-Rage.
"Endlich unter der Haube" war der Titel. Wieder einmal ein spannender Abend mit netten Gästen, die am Schluß bei der Ermittlung des Täters mitraten durften (wenn sie wollten - ganz ohne Zwang).
Unseren Künstlern vom Theater Q-Rage hat es auch gefallen, inzwischen sind wir ein eingespieltes Team. Die Dekoration wird auf den jeweiligen Fall abgestimmt, das Essen und die Menükarte und einer der Auszubildenden darf immer einen kleinen Part übernehmen.
Unsere nächsten Mord(s)dinner finden am 12. April und 27. September 2019 statt.
Demnächst können Sie sie über Easyticket buchen.