Mittwoch, 28. Februar 2018

Housekeeping-Team auf dem Baumwipfelpfad

Unser Geschäftsführer, Herr Schäfer, meinte dass unser Housekeeping-Team ja schon lange nichts mehr gemeinsam unternommen hat. Deshalb ging es ziemlich spontan in den Schwarzwald, nach Bad Wildbad. Es war sicher einer der eisigsten Tage dieses Jahr aber alle waren mit warmer Winterkleidung und guter Laune dabei.
Der Baumwipfelpfad in Bad Wildbad ist im Sommer und Winter geöffnet und kann auch ohne Probleme von Leuten, die nicht so gut zu Fuß sind, bewältigt werden. Es gibt keine Stufen und nur eine geringe Steigung von maximal 6 %, gleichzeitig ist es sehr breit angelegt, so dass man es ohne Weiteres als barrierearm bezeichnen kann. Immer wieder gibt es Ruhezonen ohne Steigung für Rollstuhlfahrer, auch eine behindertengerechte Toilette steht zur Verfügung.
Immer wieder gibt es Lernstationen mit Informationen zum Leben im Schwarzwald. Vom Frühjahr bis zum Herbst gibt es auch eine Tunnelrutsche deren Einstieg auf einer 25 m hohen Plattform erfolgt.
Der Baumwipfelpfad wurde im Jahr 2014 eröffnet und verfügt über eine Gesamtlänge von 1.250 Metern.
Mit dem Auto erreichen Sie ihn von uns je nach Verkehrslage ca. innerhalb einer Stunde.
Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln müssen Sie schon etwa 2,5 Stunden rechnen, aber sie haben gleichzeitig die Möglichkeit einer abwechslungsreichen Fahrt in einer schönen Landschaft.
Wie Sie an den Bildern sehen, hat es unseren Mitarbeitern einen Riesenspaß gemacht.
 

 


Mittwoch, 14. Februar 2018

Berliner - Jelly filled donut without hole



Das Azubiprojekt "Berliner" wurde schon lange Zeit vorher geplant und diverse Kostproben hatten auch den Weg zu uns gefunden. Pünktlich zum Faschingsdienstag hatten dann drei unserer Azubis bei der Zubereitung der Berliner mit Küchenchef Herrn Knappitsch mitgewirkt:
Gefüllt mit Erdbeer-Holunder-Marmelade, glasiert mit Puderzucker, Zucker- und Schokoladenguss und einer kleinen Ausnahme: Senf. Einer unserer Azubis nahm die Idee sofort auf und setzte sie um, die Kollegin, die den Berliner erwischte wusste auch sofort, wer dafür verantwortlich war...
Apprentice project "Berliner" (jelly filled Donut without hole) took some time of planning, we had had different tastings, too. However they were ready for action on Carnival Tuesday and three of our apprentices made them, led by Chef Knappitsch.
They were filled with strawberry-elderberry jelly, glaced with powdered sugar, sugar icing and chocolate fondant. Just one small exception in the filling: mustard. One of our apprentices took up the idea at once and put it into practice. The colleague who got the treat knew at once who was the responsible person for this action...
 
Wir hatten auch in Facebook darüber berichtet. Am Aschermittwoch hatten wir dann Anfragen von einigen Leuten, die Berliner bei uns kaufen wollten :)
We also reported about this on Facebook. So we had some inquiries from People on Wednesday who wanted to buy the "Berliners" :)


Yummy dessert for our lunch clients - home made berliners in different varieties

Intergastra 2018

Wie alle zwei Jahre im Februar fand dieses Jahr wieder einmal die Intergastra in Stuttgart statt. Alle interessierten Mitarbeiter des Hotel Wartburg hatten die Möglichkeit, sich über Neuigkeiten auf dem Markt zu informieren.
Die Firma Althaus ließ uns von ihren köstlichen Tees probieren und auch der Matcha Tee, der in letzter Zeit immer mehr an Popularität gewinnt hat unsere Zustimmung gefunden. Als purer Genuss etwas gewöhnungsbedürftig mit grasigem Aroma und leicht bitterem Geschmack aber trotzdem lecker und auf jeden Fall gesund.
Was ist Matcha?
Es ist das Blattfleisch der einst grünen Blätter des Teestrauchs, der vier Wochen vor der Ernte im Schatten gehalten wird um einen hohen Chlorophyll-Gehalt und die schöne grüne Farbe zu erhalten.
Man kann ihn pur mit heißem Wasser verrühren, aber auch als Matcha-Latte beziehungsweise Matchaccino. Das Wasser sollte dabei nicht mehr als 80 Grad haben.
Every two years the Intergastra fair takes place in Stuttgart. All interested employees of our Hotel had the possibilities to learn about new articles regarding hospitality and catering.
The company Althaus let us try their tasty teas and also matcha tea which has grown quite popular and found our approval. You have to grow accostumed to the pure  taste just mixed with water but it has an odor like fresh grass and a slightly bitter taste, however yummy and absolutely healthy.
What is matcha?
It is the fleshy part of the green leaves of the tea plant which will be kept in the shadow four weeks prior to harvesting in order to obtain a high part of chlorophyll and the beautiful green Color.
You can just mix it with hot water or with milk for a matcha latte or matchaccino. The water should not be hotter than 80 grades Celsius.

Bei der Firma Hantermann haben wir eine Lesebrillenbox entdeckt, ideal für unsere Rezeption, wenn die Gäste beim Ausfüllen des Meldescheins ihre Brille mal wieder nicht zur Hand haben oder auch im Restaurant wenn es Probleme mit dem Lesen der Speisekarte gibt.
When visiting the Company Hantermann, we discovered a reading glasses box, ideal for reception when our guests don't have their glasses with them and have to fill out the Registration form or in the restaurant when there are problems reading the menu.

 




Gepa kommt immer wieder mit neuen Produktideen, besonders ans Herz gelegt wurde uns die dunkle Nougatcreme, auch die Waffeln und die Mandelkekse sind sehr lecker.
Gepa has always new product ideas, especially recommended was the dark nougat cream, but very tasty also the Wafers and almond cookies.

Wunderschöne Gemüse- und Obstschnitzkunst konnten wir ebenfalls bewundern. Ein Carving-Wettbewerb fand gerade statt.
Hier finden Sie den Link zu "Kochen und Kunst", die Kurse im Gemüse- und Obstschnitzen anbieten, ebenso die entsprechenden Werkzeuge und ein Buch zu dieser dekorativen Kunst.
We had the opportunity to admire beautiful vegetable and fruit carving. There had also been a carving contest while we were there.
Here you will find the Link for "Kochen und Kunst" who offer seminars in vegetable and fruit carving as well as necessary gear and a book about decorative art.


Ebenso gab es schön dekorierte Tische der Hotelfachazubis und Torten von Konditoreiauszubildenen:
Beautifully decorated tables by apprentices in hospitality and cakes by confectioners apprentices:


Wir waren wohl wieder einmal dem Trend voraus, ganz nebenbei haben wir entdeckt, dass Tee und Eistee - natürlich selbst hergestellt - momentan sehr in Mode sind und wir werden auch dieses Jahr wenn es wärmer ist wieder einen hausgemachten Eistee im Glasbehälter an der Rezeption aufstellen.
By the way,  we feel as trend setters as we discovered that tea and ice tea - of course hand crafted - are quite a trend right now and we plan to serve our home made ice tea at reception when it is getting warm again.