Mittwoch, 28. November 2012

Weihnachtsmärkte in Stuttgart und Umgebung



 Stuttgart bezeichnet sich selbst als Weihnachtsmarktstadt. Mit 280 Ständen auf mehr als 4000 Quadratmetern wird ein reichhaltiges Angebot bereitgehalten. Die 23 Meter hohe Fichte von der Alb dominiert den Rathausplatz.
Öffnungszeiten: 28. November bis 23. Dezember 2012 von 10 bis 21 Uhr, sonntags erst ab 11 Uhr.
English Version
 

Hier gehts zur Seite vom Stuttgarter Weihnachtsmarkt.
Aber auch in der Region werden Weihnachtsmärkte veranstaltet. Jeder ist in seiner Art einzigartig und auf jeden Fall einen Besuch wert.
Der barocke Ludwigsburger Weihnachtsmarkt begrüßt die Besucher mit 4 Engelsfiguren, geschmückt mit tausenden von kleinen Leuchten. Zwischen den 179 Ständen kann man samstags auch den württembergischen König, Friedrich I. bewundern, der mit seinem Hofstaat über den Markt flaniert.
Um 15 und 19 Uhr gibt es jeden Tag ein Bühnenprogramm mit Märchen und Musik.
Öffnungszeiten: 27. November bis 23. Dezember von 11 bis 21 Uhr.
In Esslingen findet der Mittelalter- und Weihnachtsmarkt statt. Händler in historischer Kleidung bieten ihre Waren feil, alte Handwerkskunst wie Korbflechten, Besenbinden oder Glasblasen kann bewundert und die Produkte daraus erworben werden. Er ist von 27. November bis 21. Dezember jeden Tag von 11 bis 20 Uhr geöffnet.
Der Bietigheimer Weihnachtsmarkt, genannt Sternlesmarkt, bietet eine anheimelnde Fachkulisse mit 50 Ständen von 13. bis 23. Dezember 2012.
Böblingen bietet über 50 weihnachtlich dekorierte Hütten am Unteren See. Die Besucher werden von 28. November bis 2. Dezember von 12 bis 21 Uhr von Weihnachtsengeln, Stelzenläufern und Live-Musik unterhalten
Weihnachtsmarkt in Waiblingen von 30. November bis 22. Dezember von 12 Uhr bis 20.30 Uhr:
Handwerkskunst, mexikanische und persische Spezialitäten und Weihnachtsgeschichten im Theater unterm Regenbogen.
 Göppingen setzt auf Waldromantik mit 600 Nadelbäumen, einigen Feuerstellen und rustikalen Holzunterständen. Punsch und Maroni werden angeboten und wer möchte, kann beim Wettbewerb im Eisstockschießen teilnehmern, ebenso gibt es ein Programm rund um das Thema Wald.
Er ist von 6. bis 29. Dezember von 11 bis 20 Uhr, samstags von 10 bis 20 Uhr und Heiligabend von 10 bis 14 Uhr geöffnet. Im Gegensatz zu den meisten Weihnachtsmärkten geht er über die Feiertage hinaus und man hat noch die Möglichkeit, ihn sich zwischen den Tagen anzusehen.
All diese Weihnachtsmärkte können Sie problemlos mit der S-Bahn der VVS erreichen. Gerne informieren wir Sie an der Rezeption über die Verbindungen oder Sie sehen es sich schon einmal selbst im Internet an.